Placeholder for VBVD2021 Website 058VBVD2021 Website 058

Hau­sor­d­nung

Willkommen in unserem Museum, das eine einzigartige Sammlung moderner und zeitgenössischer Kunst beherbergt. Damit jeder die Ausstellung genießen kann, haben wir einige Regeln aufgestellt, die für alle Besucher*innen gelten.

Jacken, Taschen und Schirme

Auf der Etage -1 befindet sich eine kostenlose Garderobe für Jacken, Taschen, Rucksäcke und Schirme. Außerdem stehen Schließfächer zur Verfügung, um Wertsachen aufzubewahren. Taschen, die kleiner als A4-Format sind, dürfen Sie mit hereinnehmen, sofern sie auf dem Bauch getragen werden. Zum Schutz der Kunstwerke dürfen Jacken, große Taschen, Rucksäcke und Schirme nicht in die Ausstellungsräume mitgenommen werden.

Essen und Trinken

In den Ausstellungsräumen ist Essen und Trinken verboten, einschließlich Trinkpäckchen oder Snacks für Kinder. In unserem Museumscafé erhalten Sie kleine Speisen und Getränke.

Fotos und Videos

Sie dürfen gerne Fotos und Videos für persönliche Zwecke erstellen, aber bitte ohne Blitzlicht. Professionelle Fotograf*innen müssen sich vorab anmelden. Respektieren Sie die Privatsphäre anderer Besucher*innen und machen Sie keine Fotos oder Videos von ihnen, ohne ihre Einwilligung einzuholen.

Abstand zu Kunstwerken

Manchmal möchte man etwas am liebsten aus nächster Nähe betrachten – das verstehen wir. Halten Sie bitte trotzdem einen Mindestabstand von 30 cm zu Kunstwerken und fassen Sie diese nicht an, sofern nicht etwas anderes angegeben ist. Wir vertrauen auf Ihre Vorsicht, um Schäden an Kunstwerken oder am Gebäude zu vermeiden.

Laute Geräusche und Telefonieren

In den Ausstellungsräumen findet eine intensive Auseinandersetzung mit Kunst statt. Diese soll möglichst ungestört stattfinden können. Aus diesem Grund ist Telefonieren in den Ausstellungsräumen verboten. Natürlich dürfen Sie sich gerne über die Exponate unterhalten, aber nehmen Sie dabei bitte Rücksicht auf andere Besucher*innen.

Zeichnen und Schreiben

Sie dürfen in den Ausstellungsräumen gerne schreiben oder zeichnen, aber bitte nur mit Bleistift. Kugelschreiber und Filzstifte sind verboten. Bitte nutzen Sie Wände, Böden, Schilder oder Kunstwerke nicht als Unterlage. Bei Bedarf können Sie sich am Empfang ein Klemmbrett ausleihen.

Hilfsmittel

Das Museum ist vollständig barrierefrei für Besucher*innen mit einem Rollstuhl, Elektromobil oder anderen Hilfsmittel, das im Schritttempo genutzt wird. Kinderwagen und Buggys sind ebenfalls erlaubt. Mit einem großen Elektromobil ist das Museum nur begrenzt zugänglich; für die Ausstellungsräume können Sie einen Rollstuhl ausleihen. Im Museum steht 1 Leihrollstuhl zur Verfügung, den Sie vorab reservieren können. Eine Begleitperson hat kostenlosen Zutritt.

Kinder und Jugendliche

Kinder sind in unserem Museum herzlich willkommen! Unter Begleitung eines Erwachsenen ab 18 Jahren können Kinder bei uns mit Kunst und Kultur in Berührung kommen. Kinder sind mit den Regeln in einem Museum oft nicht vertraut und verstehen möglicherweise nicht, warum man Kunstwerke nicht anfassen darf. Deshalb bitten wir Begleitpersonen, aktiv zur Erziehung der Kinder in diesem Bereich beizutragen. Rennen und Herumtoben ist in den Ausstellungsräumen verboten.

Besuch mit Baby

Auf der Etage -1 finden Sie eine große Toilette mit Wandwickeltisch. Mütter können diesen Raum auch zum Stillen nutzen.

Rauchen

Rauchen, Dampfen und der Konsum von E-Zigaretten sind im Museum verboten, einschließlich Museumscafé, Toiletten und Eingangsbereich. Rauchen ist ausschließlich auf der Terrasse von Reina Museumbites erlaubt.

Haustiere

Mit Ausnahme von Assistenzhunden sind Haustiere in den Ausstellungsräumen verboten.

Sicherheit und Kontrolle

Ihr Aufenthalt im Museum erfolgt auf eigene Verantwortung. Gegenstände, die für andere Personen oder unsere Sammlung eine Gefahr darstellen können, sind verboten. Wir behalten uns das Recht vor, Taschen und andere Gegenstände zu kontrollieren, um die Sicherheit im Museum für alle zu gewährleisten.

Abschließend

Ein Teil des Museumsgebäudes ist kostenlos zugänglich, aber für die Ausstellungsräume müssen Sie Eintritt bezahlen. Als Zahlungsnachweis nutzen wir Zutrittsaufkleber. Das Museumspersonal kann Sie während Ihres Besuchs jederzeit auffordern, Ihren Zutrittsaufkleber vorzuzeigen.

Besucher*innen, die gegen die Hausordnung des Museums verstoßen, werden freundlich gebeten, die Räume zu verlassen.

Wir hoffen, dass Sie Ihren Besuch in unserem Museum rundum genießen können. Bitte helfen Sie mit, dass dies auch für andere gilt. Vielen Dank für Ihr Verständnis.