Daten­schutzerk­lärung

Das museum van Bommel van Dam (VBVD) legt großen Wert auf Ihre Privatsphäre. Deshalb behandeln wir Ihre personenbezogenen Daten mit äußerster Sorgfalt. Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten befolgt VBVD die Regeln der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

In dieser Datenschutzerklärung erläutern wir, welche Ihrer personenbezogenen Daten VBVD erfasst, während Sie die VBVD-Website besuchen. Wir gehen ebenfalls darauf ein, wie das VBVD diese Informationen anschließend verarbeitet.

Haben Sie nach dem Lesen dieser Datenschutzerklärung noch Fragen, Anmerkungen oder Beschwerden über den Umgang VBVDs mit Ihren personenbezogenen Daten? Bitte kontaktieren Sie uns unter communicatie@vanbommelvandam.nl. Findet sich keine gemeinsame Lösung? Dann können Sie sich an die niederländische Datenschutzbehörde wenden.

Personenbezogene Daten

VBVD erhebt personenbezogene Daten, die VBVD von Einzelpersonen zur Verfügung gestellt werden. VBVD erhebt auch personenbezogene Daten, die von Dritten zur Verfügung gestellt werden.

Die folgende Übersicht zeigt, welche personenbezogenen Daten von VBVD erhoben werden, während Sie unsere Website besuchen. Sie können auch nachlesen, warum (auf welcher Grundlage) wir diese personenbezogenen Daten erheben und wie lange wir sie speichern.

Website-Analyse

Um das Nutzungsverhalten der Websitebesucher zu analysieren, erhebt VBVD folgende Daten: IP-Adresse, Surfverhalten, Gerätetyp und Internetbrowser. Wir speichern diese Daten maximal 6 Monate.

Digitaler Newsletter

Von den Abonnenten unseres digitalen Newsletters erhebt VBVD: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse sowie Klickverhalten beim Öffnen des Newsletters. Wir speichern diese Informationen dauerhaft, es sei denn, Sie melden sich von unserem Newsletter ab. Wir speichern die Daten maximal 1 Monat nach Abmeldung des Newsletters.

A/B Test

Um das Nutzungsverhalten unterschiedlicher Gruppen von Website-Besuchern vergleichen zu können, erfasst VBVD Ihre IP-Adresse, Surfverhalten, Gerätetyp und Internetbrowser. Wir speichern diese Daten maximal 6 Monate.

Retargeting/Behavioural Targeting

Unter Retargeting versteht VBVD, dass Besuchern der Website Werbung angezeigt wird, dass Veranstaltungsteilnehmer kontaktiert werden und Abonnenten des digitalen Newsletters Angebote erhalten. Um Retargeting und Behavioural Targeting anwenden zu können, erhebt VBVD folgende Daten: Vorname, Nachname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Gerätetyp und Internetbrowser. Wir speichern diese Daten maximal 6 Monate.

E-Mail-Verkehr

Um Ihnen nach einer Kontaktanfrage über die VBVD-Website E-Mails senden zu können, erfasst VBVD Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Vornamen und Ihren Nachnamen. Wir speichern diese Informationen so lange, wie es für die E-Mail-Korrespondenz erforderlich ist.

Wartung von IT-Systemen

Um die Sicherheit und Funktionalität unserer Website zu gewährleisten, werden unsere IT-Systeme regelmäßig gewartet. Um sicherzustellen, dass bei der regelmäßigen Wartung keine Informationen verloren gehen, erstellt VBVD eine Kopie aller personenbezogenen Daten, die bis zu diesem Zeitpunkt über die Website erfasst wurden. Die personenbezogenen Daten werden gespeichert, bis die Wartung erfolgreich durchgeführt wurde.

Übermittlung an Empfänger mit Verarbeitungsvereinbarung

Ihre personenbezogenen Daten können von VBVD an Auftragsverarbeiter und Parteien übermittelt werden, die an der Erfüllung einer Verarbeitungsvereinbarung zwischen VBVD und einer anderen Partei beteiligt sind.

Übermittlung an Länder oder Organisationen ohne Privacy Shield

Für die Durchführung der oben genannten Grundsätze kann es notwendig sein, dass VBVD Ihre personenbezogenen Daten an Verarbeiter und Parteien in Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermittelt. Die Datenschutzgesetze in diesen Ländern unterscheiden sich von denen in den Niederlanden. VBVD nutzt daher das Privacy Shield oder EU Model Clauses, um Ihre Privatsphäre bestmöglich zu schützen.

Indem Sie diese Datenschutzerklärung akzeptieren, erteilen Sie VBVD die Erlaubnis, Ihr Surfverhalten mit Parteien in den USA, einschließlich Google, zu teilen. In den USA gibt es kein angemessenes Privacy Shield und die Datenschutzgesetze in den USA unterscheiden sich von denen in den Niederlanden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit ändern oder widerrufen (nicht rückwirkend).

Ihr Recht auf Achtung der Privatsphäre

Als Besucher unserer Website haben Sie die folgenden Rechte in Bezug auf personenbezogene Daten, die VBVD von Ihnen erhebt und verarbeitet:

Recht auf Einsichtnahme

Sie können von VBVD Einsicht in Ihre personenbezogenen Daten verlangen.

Recht auf Berichtigung

Sie können VBVD auffordern, Ihre personenbezogenen Daten zu ändern, zu ergänzen, zu löschen, oder deren Verarbeitung einzuschränken.

Recht auf Vergessenwerden

Sie können VBVD auffordern, Ihre gesamten personenbezogenen Daten zu löschen.

Recht auf Widerspruch

Sie können Widerspruch einlegen, wenn Sie mit der Art der Erhebung oder Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch VBVD, nicht einverstanden sind.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie können VBVD auffordern, Ihnen Ihre personenbezogenen Daten so zu übermitteln, dass Sie sie leicht an eine andere Person weitergeben können.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können VBVD auffordern, die Verarbeitung einzuschränken (nicht rückwirkend).

Eine ausführlichere Erläuterung Ihrer Datenschutzrechte finden Sie auf der Website der niederländischen Datenschutzbehörde.

Kontaktangaben

Möchten Sie eines oder mehrere der oben genannten Rechte ausüben? Bitte richten Sie Ihre Anfrage per E-Mail an communicatie@vanbommelvandam.nl. Wir werden Ihre Anfrage innerhalb von 30 Tagen beantworten. Eine Ablehnung Ihres Antrags erfolgt stets begründet.

Diese Datenschutzerklärung kann Änderungen unterliegen. Diese Fassung wurde zuletzt am 23. Juli 2021 geändert.